Führung durch Niedermoorbiotop

11.03.2019

Malgersdorf. Interessierte Naturliebhaber nahmen die Einladung des Obst- und Gartenbauvereins an und machten sich auf, die wertvolle Fläche des Niedermoorbiotops in Bruckmühle bei Jägerndorf  zu erkunden.

Rainer Blaschke vom Landschaftspflegeverband  führte die Gruppe durch das Naturbiotop .

Das Niedermoorbiotop teilt sich in verschiedene Flächen auf. So gibt es Schilfinseln, die als Rückzugsorte für die Tiere belassen wurden. Ein Teil des Biotops ist erst später in die Pflege mit aufgenommen worden, hier zeigt sich unter anderem der Hahnenfuß und der Wiesenknöterich, roter Klee.
Im weiteren Verlauf des Niedermoorbiotops wurden Anpflanzungen von der gefährdeten Trollblume und des seltenen Knabenkrauts sichtbar. Der Wiesenknopf und Klappertopf, Beinwell, verschiedenste Seggenarten,

Das Fazit der Biberführung: Der Biber schafft es, uns mit seiner Anwesenheit ins Grübeln zu bringen. Wollen wir den Lebensraumgestalter wieder ausrotten, weil er unsere Grundstücke und Nutzungspläne gefährdet? Oder nehmen wir die Chance war und fangen mit dem Naturschutz vor der eigenen Haustüre an.

Zurück